Allianz will Aufspaltung der Dresdner Bank bis Ende August umsetzen

München - Die Allianz will die Aufspaltung ihrer Tochter Dresdner Bank bis Ende August unter Dach und Fach bringen. Für die Gründung der Gesellschaft für das Privat- und Firmenkundengeschäft (PCC) könne dann die Bilanz des Jahres 2007 als Grundlage dienen, sagte Vorstandsmitglied Helmut Perlet am Freitag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Für die Gründung einer eigenständigen Gesellschaft für die Investmentbank gebe es noch keinen Zeitplan. Die Allianz hatte Mitte März die Aufteilung der Banktochter in zwei "marktfähige" Institute beschlossen. Eine soll das Privat- und Firmenkundengeschäft umfassen, die andere das Kapitalmarktgeschäft und Investmentbanking.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW verliert in Europa Marktanteile
Brüssel (dpa) - Der vom Abgas-Skandal erschütterte Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr in Europa an Boden verloren. Der VW-Konzern kam nach Angaben des …
VW verliert in Europa Marktanteile
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung - während der künftige US-Präsident "America First"-Ansagen macht. Der …
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Genf - In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung. Der Vorstand des Weltwirtschaftsforums Rösler macht klar, was er von …
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Kommentare