Allianz will Aufspaltung der Dresdner Bank bis Ende August umsetzen

München - Die Allianz will die Aufspaltung ihrer Tochter Dresdner Bank bis Ende August unter Dach und Fach bringen. Für die Gründung der Gesellschaft für das Privat- und Firmenkundengeschäft (PCC) könne dann die Bilanz des Jahres 2007 als Grundlage dienen, sagte Vorstandsmitglied Helmut Perlet am Freitag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Für die Gründung einer eigenständigen Gesellschaft für die Investmentbank gebe es noch keinen Zeitplan. Die Allianz hatte Mitte März die Aufteilung der Banktochter in zwei "marktfähige" Institute beschlossen. Eine soll das Privat- und Firmenkundengeschäft umfassen, die andere das Kapitalmarktgeschäft und Investmentbanking.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Demonstrationen sind geplant. Der Vorstand …
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Flughafen BER: Noch 30 "technische Risiken" im Terminal
Berlin (dpa) - In dem noch nicht fertiggestellten Fluggastterminal des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld bestehen derzeit etwa 30 "technische Risiken" von …
Flughafen BER: Noch 30 "technische Risiken" im Terminal
Strom bleibt 2018 teuer
Strom wird im kommenden Jahr wieder nicht günstiger - obwohl die Versorger etwas billiger einkaufen konnten und Umlagen zurückgehen. Geben die Konzerne Entlastungen …
Strom bleibt 2018 teuer
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Bonn/Frankfurt (dpa) - Die Deutsche Post ist mit Millionen erfundenen Briefen betrogen worden. Die Staatsanwaltschaft ermittele in dem Fall, sagte ein Postsprecher.
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen

Kommentare