+
Bundeswirtschaftsminister Altmaier vergangenen Monat während einer Pressekonferenz in Berlin. Foto: Soeren Stache

Sorge vor Handelskrieg

Altmaier kritisiert Wirtschaftspolitik der USA

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Wirtschaftspolitik der USA mit Sanktionen und Strafzöllen scharf kritisiert. "Dieser Handelskrieg verlangsamt und zerstört Wirtschaftswachstum und produziert neue Unsicherheiten", sagte der CDU-Politiker der "Bild am Sonntag".

"Die Vergangenheit hat gezeigt: Unter Handelskriegen leiden vor allem die Verbraucher, da die Produkte teurer werden." Besonders scharf ging er mit den neuen Sanktionen der USA gegen den Iran ins Gericht, die auch deutsche Firmen von Geschäften in dem Land abschreckt. "Wir lassen uns aus Washington keine Handelsbeziehungen mit anderen Ländern diktieren." Der Minister sicherte deutschen Firmen, die im Iran investieren, Rückendeckung zu. Die Bundesregierung sichere Auslandsgeschäfte weiterhin mit Exportkreditgarantien ab.

Die Vereinbarung von EU und USA, vorerst keine neuen Sonderzölle gegeneinander zu verhängen, verteidigte Altmaier erneut. "Die Politik hat nicht das Recht, die Arbeitsplätze von Stahlkochern, Autobauern und Aluminiumgießern aufs Spiel zu setzen, indem sie nicht alles tut, um zu Vereinbarungen zu gelangen." Diese Einigung sichere Hunderttausende Arbeitsplätze in Deutschland und Europa.

"Am Ende brauchen wir einen Welthandel mit niedrigeren Zöllen, weniger Protektionismus und offenen Märkten", sagte Altmaier. Er reist im Oktober in die Türkei. "Wir wollen, dass die Türkei ein stabiles und demokratisches Land ist. Gute Wirtschaftsbeziehungen tragen dazu bei."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Aldi etwa bei Rossmann kopiert? Kundin macht kuriose Entdeckung - das steckt dahinter
Kurioser Fund: Eine Kundin kauft bei Aldi ein Produkt ein, das Muster kommt ihr sehr bekannt vor. Auch Aldi weiß nicht weiter - dabei ist die Erklärung simpel.
Hat Aldi etwa bei Rossmann kopiert? Kundin macht kuriose Entdeckung - das steckt dahinter
Linde-Fusion mit Praxair wackelt
Die Zuversicht war zuletzt schon etwas gedämpft. Nun kommt der Zeitplan für die Fusion von Linde mit dem einstigen US-Konkurrenten Praxair immer mehr unter Druck. Die …
Linde-Fusion mit Praxair wackelt
Bund entscheidet über Dürrehilfen
Dass das Wetter ihnen das Geschäft vermiest, gehört für Bauern zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind viele Betriebe aber buchstäblich ausgetrocknet. Nun entscheidet …
Bund entscheidet über Dürrehilfen
Nabu: Weniger Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe
Seit Jahren kritisiert der Naturschutzbund Deutschland die Kreuzfahrtindustrie. Die Umweltschützer bewerten, welche Schiffe in puncto Abgasreinigung oder schadstoffarme …
Nabu: Weniger Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe

Kommentare