+
Amazon-Logistikzentrum in Pforzheim: Der weltgrößte Online-Händler will in Deutschland stärker im Handel mit Alltags-Produkten mitmischen. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Amazon liefert Alltags-Artikel in Boxen

München (dpa) - Amazon will in Deutschland stärker im Handel mit Alltags-Produkten wie haltbaren Lebensmitteln, Drogerie-Artikeln oder Haushalts-Bedarf mitmischen.

Der weltgrößte Online-Händler startete den Service "Amazon Pantry", bei dem man sich online Boxen zusammenstellen kann, die dann innerhalb von zwei bis drei Tagen geliefert werden.

Der Dienst ist nur für Kunden des Abo-Dienstes Prime verfügbar, der in Deutschland 49 Euro im Jahr kostet. Pro Box werden zusätzlich 4,99 Euro fällig. Bei jedem Artikel wird in Prozent angezeigt, welchen Anteil einer Box er ausfüllt. Die Box fasst 20 kg oder 110 Liter - in etwa das Volumen eines Einkaufswagens, wie Amazon erklärt.

Amazon werden schon länger größere Ambitionen im Geschäft mit Alltags-Artikeln und Lebensmitteln nachgesagt, das heute von klassischen Händlern beherrscht wird. In den USA experimentiert der Konzern mit dem Dienst "Amazon Fresh", bei dem am selben Tag frische Lebensmittel geliefert werden. Der "Pantry"-Service wurde nun neben Deutschland auch in Österreich gestartet.

Amazon Pantry

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare