+
Amazon hat im vierten Quartal Erlöse in Höhe von 72,4 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Glänzender Jahresabschluss

Amazon mit Gewinnsprung dank Weihnachtsgeschäft

Seattle (dpa) - Ein starkes Weihnachtsgeschäft und boomende Cloud-Services haben Amazon einen glänzenden Jahresabschluss beschert.

Im vierten Quartal kletterten die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um 20 Prozent auf 72,4 Milliarden Dollar, wie der Onlinehandels-Riese am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Nettogewinn legte um fast 60 Prozent auf den Rekordwert von 3,0 Milliarden Dollar (2,6 Mrd Euro) zu, obwohl Amazon im Vorjahr von einer hohen Steuergutschrift profitiert hatte.

Die Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen der Wall Street klar, dennoch fiel die Marktreaktion zunächst verhalten aus und die Aktie geriet nachbörslich ins Minus. Bei der Umsatzprognose für das laufende Quartal blieb Amazon hinter den Prognosen der Analysten zurück. Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 steigerte der Konzern von Tech-Milliardär Jeff Bezos die Erlöse um 31 Prozent auf 232,9 Milliarden Dollar. Der Überschuss wurde von 3,0 Milliarden auf 10,1 Milliarden Dollar mehr als verdreifacht.

Amazon-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax legt vor Notenbanker-Treffen zu
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole hat der Dax am Freitagmorgen zugelegt. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Minuten um 0,55 …
Dax legt vor Notenbanker-Treffen zu
Bauernverband beklagt unterdurchschnittliches Erntejahr
Die extreme Dürre von 2018 steckt vielen betroffenen Bauern noch in den Knochen und in den Bilanzen. Auch in diesem Jahr waren die Bedingungen schwierig - das zeigt auch …
Bauernverband beklagt unterdurchschnittliches Erntejahr
Immer weniger Autofahrer schalten selbst
Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.
Immer weniger Autofahrer schalten selbst
NordLB: Finanzspritze verzögert sich
Noch immer warten Anteilseigner und Landesbank auf grünes Licht aus Brüssel für das Rettungspaket. Solange können auch die Länder und Sparkassen kein frisches Geld …
NordLB: Finanzspritze verzögert sich

Kommentare