+
Amazon-Beschäftigte nehmen an einer Gewerkschaftsveranstaltung teil.

Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken

Leipzig - In Leipzig haben am Donnerstag Amazon-Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Der Streik soll den ganzen Tag über andauern. Es geht um höhere Löhne sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Die Beschäftigten des Internet-Versandhändlers Amazon sind am Donnerstag am Standort Leipzig erneut in den Streik getreten. Thomas Schneider von der Streikleitung der Gewerkschaft Verdi war am Morgen mit der Beteiligung zufrieden. Zunächst sind die Beschäftigten der Frühschicht seit 6.30 Uhr aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Der Streik solle dann über den Tag fortgesetzt werden, hieß es.

Zuletzt war Mitte Juni an beiden Amazon-Standorten in Leipzig und Bad Hersfeld gestreikt worden. Verdi fordert für die Beschäftigten einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Das würde für die Mitarbeiter höhere Löhne sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld bringen. Amazon will sich dagegen an der Bezahlung in der Logistikbranche orientieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare