Amazon und Weltbild mit Rekord-Weihnachtsgeschäft

Seattle/ München/ Augsburg - Schenken per Internet bleibt auf dem Vormarsch: Die Online-Einzelhändler Amazon und Weltbild haben in diesem Jahr ihr bisher bestes Weihnachtsgeschäft verzeichnet.

Bei beiden Unternehmen sorgte in den vergangenen Wochen vor allem der Verkauf von Unterhaltungselektronik und Spielesoftware für kräftige Umsatzsprünge, wie Amazon und Weltbild am Mittwoch mitteilten.

So wurden bei Amazon.de am Spitzentag 10. Dezember weltweit mehr als 5,4 Millionen Artikel bestellt. Geliefert wurde in mehr als 200 Länder. In Deutschland lag der Tagesrekord bei mehr als 880 000 Bestellungen am 17. Dezember. Das sind mehr als zehn Artikel pro Sekunde - am Spitzentag im Vorjahr waren es mehr als sieben Produkte pro Sekunde.

Bei Weltbild wurden im Dezember täglich bis zu einer Million Produkte versandt. "Wir sind mit dem Weihnachtsgeschäft 2007 sehr zufrieden. Bei www.weltbild.de lagen die Umsätze im November und Dezember um 40 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum und sind damit die höchsten seit Bestehen des Internetshops", berichtete Weltbild-Chef Carel Halff laut Mitteilung in Augsburg.

Die Hitliste der beliebtesten Weihnachtsgeschenke führen nach Angaben beider Unternehmen in diesem Jahr Spielekonsolen an - gefolgt von Digitalkameras, MP3 Playern, flachen Computermonitoren und Videospielen. "Wir hatten das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten. Daher werden wir auch im nächsten Jahr unseren Service und das Angebot weiter ausbauen", betonte auch Amazon-Geschäftsführer Ralf Kleber.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Veranstalter-Reisen könnten teurer werden, warnt die Tourismusbranche. Die Politik müsse endlich Klarheit bei der umstrittenen Urlaubssteuer schaffen.
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Zwangsrückruf für zahlreiche Audi-Modelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Zwangsrückruf für zahlreiche Audi-Modelle
Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen bessere Geschäfte denn je. Schwan-Stabilo-Chef Schwanhäußer ist überzeugt: Der lange …
Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?

Kommentare