American Airlines erhöhen Angebot für japanische JAL

Tokio - Die US-Fluggesellschaft American Airlines hat am Dienstag ihr Angebot einer Kapitalspritze für die in der Krise steckende japanische Gesellschaft JAL erhöht. Das Unternehmen teilte mit, es sei bereit, bis zu 1,4 Milliarden Dollar zu investieren.

Bislang hatten American Airlines 1,1 Milliarden angeboten. Die japanische Fluggesellschaft hat den Abbau von 15.600 Arbeitsplätzen und ein umfangreiches Sanierungsprogramm angekündigt. Die staatliche Sanierungsgesellschaft ETIC will für die Sanierung 300 Milliarden Yen (2,3 Milliarden Euro) zur Verfügung stellen. Auf die Angebote von American Airlines und Delta hat die ETIC bislang ablehnend reagiert.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare