Anbieter erhöhen Strompreise

München/Berlin - Butter, Fliegen, Heizöl - alles ist teurer geworden. Jetzt ist der Strom an der Reihe: Im März und April wollen etliche Versorger ihre Preise erhöhen.  

Verbraucher müssen sich auf steigende Strompreise einstellen. Wie die Online-Vergleichsportale Check 24 und Toptarif berichten, wollen im März und April zwischen 178 und 195 Versorger ihr Tarife erhöhen. Im Schnitt müssen die Kunden dann drei Prozent mehr für Elektrizität bezahlen. 

Alles teurer geworden: Soviel mehr müssen Sie jetzt bezahlen

Alles teurer geworden: So viel mehr müssen Sie in 2012 jetzt bezahlen

Laut Check bedeutet dies für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden Strom einen jährlichen Aufpreis von bis zu 118 Euro. Toptarif rechnet für einen Vier-Personenhaushalt mit Mehrkosten von bis zu 95 Euro pro Jahr. 

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare