Störung am Bahnübergang: S1 verspätet

Störung am Bahnübergang: S1 verspätet

Angeblich Software-Probleme bei der Telekom

Dortmund/ Bonn - Bei der Deutschen Telekom gibt es einem Pressebericht zufolge seit Tagen Software-Probleme.

Wie die "Ruhr Nachrichten" mit Verweis auf Unternehmenskreise schreiben, soll es zu erheblichen Betriebsstörungen im Kundenverkehr und tagelangen Verzögerungen bei Annahme und Ausführung von Aufträgen gekommen sein. Grund für die Panne sei eine neue Software zur Bearbeitung von Kundendaten. Ein Telekom-Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa, von einer Panne "kann überhaupt nicht die Rede sein".

Während der "geplanten und kontrollierten Einführung" der neuen Software würden die Kunden-Aufträge per Hand aufgenommen, erklärte er. Bei der Ausführung sei allerdings "nicht auszuschließen", dass es zu Verzögerungen komme. Dieser Vorgang sei keineswegs eine Betriebsstörung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekordabsatz! VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor
2017 war ein besonders gutes Jahr für den Volkswagen-Konzern. Der Autobauer liefert so viele Autos aus wie nie zuvor.
Rekordabsatz! VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor
Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?
Die Erwartungen an die Reform des Insolvenzrechts im Sommer 2014 waren groß: Verbraucher sollen nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Jetzt liegen …
Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?
Nach Dreijahreshoch: Euro fällt wieder
Der Euro ist am Mittwoch auf ein neues Dreijahreshoch gestiegen, hat das Niveau aber nicht halten können.
Nach Dreijahreshoch: Euro fällt wieder
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die …
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -

Kommentare