Angeblich Software-Probleme bei der Telekom

Dortmund/ Bonn - Bei der Deutschen Telekom gibt es einem Pressebericht zufolge seit Tagen Software-Probleme.

Wie die "Ruhr Nachrichten" mit Verweis auf Unternehmenskreise schreiben, soll es zu erheblichen Betriebsstörungen im Kundenverkehr und tagelangen Verzögerungen bei Annahme und Ausführung von Aufträgen gekommen sein. Grund für die Panne sei eine neue Software zur Bearbeitung von Kundendaten. Ein Telekom-Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa, von einer Panne "kann überhaupt nicht die Rede sein".

Während der "geplanten und kontrollierten Einführung" der neuen Software würden die Kunden-Aufträge per Hand aufgenommen, erklärte er. Bei der Ausführung sei allerdings "nicht auszuschließen", dass es zu Verzögerungen komme. Dieser Vorgang sei keineswegs eine Betriebsstörung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren
Stuttgart (dpa) - Nach den weitreichenden Zukunfts-Entscheidungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick beim Autobauer Daimler nun erst einmal wieder auf das …
Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren
Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet
Berlin (dpa) - Der Verkaufspoker um die insolvente Air Berlin tritt heute in eine neue Phase. Für die Techniktochter mit 900 Beschäftigten endet die Bieterfrist. Bislang …
Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen

Kommentare