Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth
+
Peter Vesterbacka von der finnischen Computerspiele-Firma Rovio Entertainment.

Anteile im Wert von mehreren Millionen Euro

„Angry Birds“-Erfinder Rovio geht an die Börse

Die „Angry Birds“ zieht es an die Börse: Die finnische Firma hinter dem bekannten Smartphone-Spiel will ihre Aktien in Helsinki auf den Markt bringen.

Helsinki - Rovio will Anteile im Wert von rund 30 Millionen Euro platzieren. Nach Medienberichten könnte ein Börsenwert von rund zwei Milliarden Dollar angestrebt werden.

Rovio hatte in den vergangenen Jahren ein Auf und Ab erlebt. Nach dem großen Erfolg von „Angry Birds“ ab 2009 tat sich die Firma schwer damit, einen ähnlich großen Hit zu landen. Unterdessen ließ das Interesse an „Angry Birds“ nach und Rovio hat mehrere Runden Stellenabbau hinter sich. Zuletzt gelang eine Renaissance der Marke mit einem Animationsfilm, der weltweit rund 350 Millionen Dollar einspielte. Für 2019 ist eine Fortsetzung geplant, die auch mit den Einnahmen aus dem Börsengang finanziert werden könnte.

Rovio hat nach Angaben von Dienstag 80 Millionen aktive Nutzer im Monat, von denen 11 Millionen täglich auf die Spiele der Firma zugreifen. Im ersten Halbjahr 2017 erwirtschaftete Rovio 13,3 Millionen Euro Gewinn bei einem Umsatz von 152,6 Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderschokolade überrascht gerade alle mit einer wunderbaren Mitteilung
Die beiden Konzerne Ferrero und Unilever haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um eine neue Eiscreme-Sorte auf den Markt zu bringen:
Kinderschokolade überrascht gerade alle mit einer wunderbaren Mitteilung
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
Hackerangriffe auf Autos könnten verheerende Folgen haben - und eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für …
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Porsche steht heute für PS-starke Autos und Geländewagen. Ein neues Buch enthüllt die Anfänge der Firma: Firmengründer Ferdinand Porsche entwickelte auch Kübelwagen, …
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie

Kommentare