+
Apple-Chef Tim Cook

Gehaltserhöhung für Tim Cook

Apple-Chef bekommt jetzt 80.000 Dollar mehr

Los Angeles - Trotz eines Gewinnrückgangs im vergangenen Geschäftsjahr darf sich Apple-Chef Tim Cook über eine kleine Gehaltserhöhung freuen.

Er bekommt 4,25 Millionen Dollar (3,09 Mio Euro) nach zuvor 4,17 Millionen Dollar, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Börsenmitteilung hervorgeht.

Apple hatte zwar einen durchschlagenden Erfolg mit seinem neuen iPhone 5s, das sich zur Premiere so gut verkaufte wie kein Modell zuvor. Dagegen liefen die Verkäufe des Tablet-Computers iPad und der Mac-Rechner durchwachsen.

Insgesamt konnte Apple den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr, das im September endete, um 9 Prozent auf 170,9 Milliarden Dollar steigern. Der Gewinn schrumpfte jedoch gleichzeitig um 11 Prozent auf 37,0 Milliarden Dollar. Ein Grund war eine stärkere Konkurrenz, etwa durch Samsung. Im Vorjahr hatte Apple noch das beste Ergebnis seiner Firmengeschichte eingefahren.

Cook steht seit gut zwei Jahren an der Spitze von Apple. Zu seinem Amtsantritt hatte er ein gigantisches Aktienpaket erhalten und damit für das Geschäftsjahr 2011 insgesamt ein Gehalt von 378 Millionen Dollar eingestrichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Wie du mir, so ich dir: Die Türkei reagiert auf weitere Sanktionen der USA mit Strafzöllen, unter anderem auf die Einfuhr von Autos und Alkohol. Der Konflikt mit …
Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Umsatzsteuerkartell aufgeflogen - Betrug im größten Stil
Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der …
Umsatzsteuerkartell aufgeflogen - Betrug im größten Stil
Achtung, Krebsrisiko: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker zurück
Wegen einer Verunreinigung mit einem möglicherweise krebserregenden Stoff ruft der Münchner Pharmahersteller Aurobindo einen Blutdrucksenker zurück.
Achtung, Krebsrisiko: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker zurück
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter
Das riecht nach Ärger: Mitarbeiter erheben im „Spiegel“ schwere Vorwürfe gegen Aldi. Jetzt hat der Discounter eine Stellungnahme dazu abgegeben.
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter

Kommentare