+
Konzernchef Tim Cook spricht bei der Gedenkfeier zu den Mitarbeitern.

Geheime Gedenkfeier für Steve Jobs

Cupertino - Apple hat sich am Mittwoch mit Live-Musik von Coldplay und Norah Jones von seinem Mitgründer Steve Jobs verabschiedet. Die Trauerfeier war für die Öffentlichkeit zwar nicht zugänglich, dennoch sickerten einige Details durch.

Tausende Mitarbeiter versammelten sich zu der firmeninternen Trauerfeier auf dem Gelände des Hauptquartiers im kalifornischen Cupertino. Neben dem neuen Konzernchef Tim Cook sprachen auch der amerikanische Ex-Vizepräsident und Apple-Verwaltungsratsmitglied Al Gore sowie Chefdesigner Jonathan Ive. Die Feier war für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, zahlreiche Details sickerten trotzdem durch.

Steve Jobs im Portrait

Steve Jobs (†) im Porträt

Norah Jones sang das Lied “Forever Young“ von Bob Dylan, wie unter anderem die “New York Times“ unter Berufung auf Teilnehmer berichtete. Jobs war seit seiner Jugend ein großer Bob-Dylan-Fan gewesen. Von Coldplay gab es demnach bekannte Hits wie “Fix You“ und “Yellow“.

So trauert die Welt um Apple-Gründer Steve Jobs

So trauert die Welt um Apple-Gründer Steve Jobs

Apple veröffentlichte nur ein Foto, das Cook bei strahlendem kalifornischen Sonnenschein auf der Bühne vor einer großen Menschenmenge zeigt. Auch die weltweiten Apple-Stores blieben für mehrere Stunden geschlossen. Jobs, der als treibende Kraft hinter Apples großen Erfolgen wie iPhone und iPad galt, war am 5. Oktober an den Folgen seiner langwierigen Krebserkrankung gestorben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwankender Feiertagshandel - Dax knapp im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag nach optimistischen Signalen der US-Notenbank Fed launisch präsentiert. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,10 …
Schwankender Feiertagshandel - Dax knapp im Minus
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Der Ölpreis soll steigen - das ist die Absicht der Opec und neuer Verbündeter wie Russland. Bisher reicht die Drosselung der Produktion nur zu einer Stabilisierung. Hält …
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück

Kommentare