Im Livestream am Montag

Apple-Keynote: Spekulationen um faustdicke Überraschung - auch neue MacBooks erwartet

  • Markus Hofstetter
    vonMarkus Hofstetter
    schließen

Tim Cook wird auf WWDC 21 Neuigkeiten rund um Apple-Produkte präsentieren. Es wird darüber spekuliert, dass nicht nur neue Software präsentiert werden könnte.

Cupertino - Bei Apple geht es Schlag auf Schlag. Bereits am 20. April hat Konzernchef Tim Cook auf der ersten Keynote dieses Jahres mit neuen Produkten für Furore gesorgt. Nun folgt am Montag, 7. Juni, auf der Worldwide Developers Conference (WWDC21) der zweite Schlag. (Verfolgen Sie unsere Wirtschaftsberichterstattung auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite und diskutieren Sie mit.)

Einzelne Inhalte von Cooks Keynote sind bereits vorab bekannt geworden. Cook wird in der virtuellen Show einen Ausblick auf die neuen Versionen von iOS15 und iPadOS15 geben sowie neue Software für den Mac, die AppleWatch und den Apple TV präsentieren. Doch kurz vor der Show werden die Spekulationen über weitere Inhalte lauter.

Apple Keynote auf WWDC21: Cook könnte einige dicke Überraschungen parat haben

So könnte Cook neben neuer Software auch frische Hardware vorstellen. Der Wedbush-Analyst Daniel Ives rechnet laut dem Onlineportal W&V damit, dass neue MacBook Pros mit einem 14 Zoll- und einem 16 Zoll-Display präsentiert werden. Diese sollen mit zahlreichen Designänderungen aufwarten. So könnte die Rechner über einen HDMI-Anschluss und ein SD-Kartenlesegerät verfügen. Auch ein MagSafe-Anschluss ist vorstellbar. Das Herzstück soll ein Apple-Silicon-Prozessor sein. Auf ein Touch Bar dagegen könnte verzichtet worden sein.

Nach der Apple WWDC21: kommt ein komplett neues, mobiles Betriebssystem?

Es gibt natürlich auch Gerüchte über die WWDC21 hinaus. Mark Gurman, der Apple-Experte bei Bloomberg, will erfahren haben, dass das IT-Unternehmen an einem neuen iPad mini ohne Button arbeitet. Es wird auch spekuliert, dass eine ganz neue Software entwickelt werden könnte. Ein Hinweis darauf ist, so berichtet die W&V, eine Apple-Stellenanzeige, über die zwei Entwickler für homeOS gesucht werden. Es ist allerdings unklar, ob Apple dabei nur seine Smart-Home-Sparte (HomeKit) umbenennt oder ob wirklich ein komplett neues, mobiles Betriebssystem an den Start geht. 

Die virtuelle Show wird am Montag, dem 7. Juni, weltweit ab 19 Uhr deutscher Zeit im Livestream gezeigt. Die Keynote wird direkt aus dem Apple Park, dem Hauptsitz des Unternehmens in Cupertino, gesendet. Sie ist über die Apple Homepage, die Apple Developer App, die Apple TV App und YouTube verfügbar.

Rubriklistenbild: © Jeff Chiu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare