+
Apple hat seinem neuen Chef Tim Cook den Einstand mit einem millionenschweren Aktienpaket versüßt.

Apple: Millionenschweres Aktienpaket für neuen Chef

San Francisco - Apple hat seinem neuen Chef Tim Cook den Einstand mit einem millionenschweren Aktienpaket versüßt. Allerdings gibt es einen Haken: Vorerst hat Cook noch nichts von dem Geschenk, später dafür um so mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Das Versprechen des neuen Apple-Chefs

Die eine Million Belegschaftsaktien haben zum aktuellen Kurs einen Wert von 383 Millionen Dollar (knapp 270 Millionen Euro). Der Wert des Aktienpakets dürfte allerdings noch steigen: Analysten gehen davon aus, dass der Kurs pro Aktie innerhalb des nächsten Jahres auf mindestens 500 Dollar steigt. Der Schlusskurs am Freitag lag bei 383,58 Dollar. Der genaue Wert des Aktienpakets wird erst in einigen Jahren bekannt, da Cook auf die eine Hälfte der Belegschaftsaktien erst in fünf, auf die andere in zehn Jahren Zugriff hat. Der langjährige Stellvertreter übernahm diese Woche die Unternehmensleitung von Apple-Gründer Steve Jobs, der sich nach 14 Jahren an der Konzernspitze aus gesundheitlichen Gründen zurückzieht.

Apple-Chef Steve Jobs im Portrait

Rücktritt bei Apple: Steve Jobs im Portrait

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen, ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Das teilte das Handelsministerium mit: Die Zahlen …
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare