Apple startet Verkauf des iPad2

San Francisco - In den USA hat am Freitag der Verkauf des neuen iPads von Apple begonnen.

Lesen Sie auch:

Vergleich: Das iPad 2 und sein größter Konkurrent

Online begann der Verkauf schon um 04.00 Uhr morgens (US-Ostküstenzeit, 10.00 Uhr MEZ), in den Läden war das iPad 2 dann ab 17.00 Uhr (23.00 Uhr MEZ) zu haben. Vor dem New Yorker Apple-Geschäft in der Fifth Avenue bildeten sich rasch riesige Schlangen hartgesottener iPad-Fans, von denen einige sogar eigens aus Japan und Russland angereist waren. Unter dem Jubel der Apple-Mitarbeiter konnte als erster Alex Schumilow aus Moskau zwei der begehrten Tablet-Rechner ergattern.

Das ist das neue iPad

Das ist das neue iPad

Vom ersten iPad setzte Apple im vergangenen Jahr am ersten Verkaufstag nach eigenen Angaben mehr als 300.000 Stück ab.

Das iPad 2 bringt im Vergleich zum Vorgänger zahlreiche Verbesserungen mit, aber der Preis ist der gleiche wie bei der Einführung des alten Modells. Die Konkurrenz dürfte es damit schwer haben, Apple entscheidende Marktanteile abzunehmen.

Das iPad 2 sieht fast genau so aus wie der erste Rechner, ist aber deutlich dünner. Für Videokonferenzen gibt es jetzt zwei Kameras, eine an der Vorder- und eine auf der Rückseite des Geräts.

In Europa soll das iPad 2 am 25. März in den Handel kommen

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Verhängen die USA im Handelsstreit mit der EU hohe Sonderzölle auf Autos? Diese Frage sorgt seit Monaten für Nervosität - vor allem Deutschland bangt wegen der großen …
EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. …
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Ein Google-Team entwickelt laut einem Medienbericht eine komplett neue Software, die auch als Ersatz für das dominierende Smartphone-System Android gedacht ist.
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Dax weitet Verluste aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag seine Verluste ausgeweitet. Zum Handelsschluss blieb der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,62 Prozent auf …
Dax weitet Verluste aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.