"Arbeitgeber des Jahres"

- Nürnberg - Die Zollner Elektronik AG aus Zandt im bayerischen Wald ist "Arbeitgeber des Jahres 2005". Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement überreichte die Auszeichnung an das Familienunternehmen. Vier der sechs Hauptpreise gingen nach Bayern.

Die Schreiner Group in Oberschleißheim erhielt den Preis "Familien- und Sozialorientierung", die Volksbank Raiffeisenbank Mangfalltal-Rosenheim den Preis "Entlohnungskonzepte" und die Drom Fragrances International KG aus Baierbrunn siegte bei "Kultur & Kommunikation".

Die Preise werden im Rahmen des Projektes "Top Job" unter der Leitung des Institutes für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier vergeben. Ziel des Projektes sei es, mittelständische Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt bekannt zu machen. Von 125 Bewerbern bestanden 57 die Qualitätsprüfung. Einen weiteren Preis erhielt die Yamaichi Electronics Deutschland GmbH in München für ihr überzeugendes Personalmanagement.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Die Deutsche Umwelthilfe hält es für einen Skandal, dass VW-Diesel mit Schummel-Software noch immer durch Städte mit hoher Luftverschmutzung fahren dürfen. Vor Gericht …
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Heidelberg/München (dpa) - Die Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2017 auch aufgrund des milden Wetters rund fünf Prozent weniger Energie für ihre Wohnungsheizung …
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein
Nordkorea, Horn von Afrika, Syrien - das sind nur einige globale Herausforderungen. Zu lösen sind diese Probleme nur gemeinsam, ist das Weltwirtschaftsforum überzeugt. …
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein

Kommentare