+
Fensterputzer am Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main. Die Arbeitgeber ziehen ein Dreivierteljahr nach der Einführung des Mindestlohns eine negative Bilanz. Foto: Frank Rumpenhorst

Nahles: Mindestlohn schützt auch Flüchtlinge vor Ausbeutung

Fast neun Monate gilt der Mindestlohn - die Arbeitgeber sehen die Wirkungen kritisch. Und die Linke kritisiert, zur Bewältigung der Flüchtlingskrise würden Abstriche bei den Kontrollen gemacht.

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat den Mindestlohn als Schutz gegen Ausbeutung auf dem deutschen Jobmarkt verteidigt. 

"Mit diesen Haltelinien dämmen wir auch Risiken ein, dass Flüchtlinge, die zu uns kommen, auf unserem Arbeitsmarkt ausgebeutet werden", sagte Nahles am Dienstag in Berlin. Unter anderem der Landkreistag hatte dafür plädiert, dass Asylbewerber vorübergehend vom Mindestlohn ausgenommen werden. 

Rund ein Dreivierteljahr nach Einführung der Lohnuntergrenze von 8,50 Euro zog Nahles auf einer DGB-Veranstaltung eine positive Bilanz. Der Mindestlohn habe vor allem Un- und Angelernten höhere Löhne gebracht, Minijobbern zu regulären Jobs verholfen und den Konsum in Deutschland angekurbelt. Nahles plädierte dafür, nun auch auf europäischer Ebene zu einem "System unterer Haltelinien" gegen Niedriglöhne zu kommen. 

Infos der Bundesregierung zum Mindestlohn

DGB-Veranstaltung

Änderungen Mindestlohnregeln nach einem halben Jahr

Tarifautonomiestärkungsgesetz - Mindestlohn

DGB-Umfrage

Kauder im Handelslbatt am 23.3.

Parlamentskreis Mittelstand zum Mindestlohn

Bundesregierung zu Auswirkungen des Mindestlohns

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
New York - Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern.
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt

Kommentare