+
Die Beschäftigten in Deutschland haben nach einem Medienbericht im Krisenjahr 2009 rund eine Milliarde Überstunden gemacht.

Arbeitnehmer: 1 Milliarde Überstunden

Frankfurt - Die Beschäftigten in Deutschland haben nach einem Medienbericht im Krisenjahr 2009 rund eine Milliarde Überstunden gemacht.

Das meldet die Bild unter Berufung auf Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), dass jeder Arbeitnehmer im Schnitt 35,4 Überstunden und damit 12,9 weniger als 2008 geleistet habe.

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Laut IAB sei das ein Rekordtief. Der Rückgang betraf demnach vor allem die Industrie. 2008 seien insgesamt 1,4 Milliarden Überstunden gemacht worden, im Boomjahr 2001 seien es sogar 1,7 Milliarden gewesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare