Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Berlin fest

Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Berlin fest

Arbeitskämpfe im bayerischen Einzelhandel werden fortgesetzt

Nürnberg - Die Gewerkschaft ver.di hat am Freitag in Nürnberg die Beschäftigten im Einzelhandel zum Streik aufgerufen. Sie fordern 125 Euro mehr Lohn.

Streikleiter Johann Rösch erwartet rund 600 Beschäftigte, die sich bis 10 Uhr im Streikzelt vor dem DGB-Haus einfinden sollen. Nach einer Urabstimmung soll über die Dauer des Arbeitskampfes entschieden werden. Die Arbeitnehmer fordern unter anderem eine Erhöhung von Löhnen und Gehältern um 125 Euro im Monat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Holzkirchen - Der Staat würde gerne mehr E-Autos auf den Straßen sehen, doch trotz Kaufprämie ist das Interesse schwach. Noch ist die Technologie teuer, bietet geringe …
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Seit Monaten zittern deutsche Autobauer vor einer geplanten Produktionsquote von Elektroautos in China. Laut Außenminister Gabriel können die Hersteller aufatmen. Die …
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Heute schon Weidemilch gekauft? Dieses Urteil sollten Sie kennen
Milch darf als "Weidemilch" beworben werden, auch wenn die dafür gemolkenen Kühe nicht mehr als 120 Tage jährlich auf der Weide stehen. Das entschied …
Heute schon Weidemilch gekauft? Dieses Urteil sollten Sie kennen
Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer
Im Machtkampf des Autozulieferers Grammer mit seinem größten Investor entscheiden am Mittwoch die Aktionäre. Zuvor geht es heftig zur Sache.
Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer

Kommentare