+
Ralf Holtzwart, Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit

Nur noch 209.000 ohne Job

Arbeitslosenquote: Bayern knackt die 2 vor dem Komma

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Zuge des Herbstaufschwungs auf rund 209 000 gesunken - die Erwerbslosenquote erreichte damit einen Tiefststand seit 20 Jahren.

München - „Erstmals seit Erfassung der Arbeitslosenquote können wir für Bayern eine Arbeitslosenquote von unter drei Prozent verkünden“, sagte Ralf Holtzwart, Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg. Die Quote ging gegenüber dem Vormonat um 0,1 Punkte auf 2,9 Prozent zurück. 

„Eine Zwei vor dem Komma hat zuvor kein anderes Bundesland erreicht“, sagte Holtzwart. Im Vergleich zum September waren im Freistaat zuletzt etwa 12 000 Menschen weniger ohne Job. Gegenüber dem Vorjahr sank die Zahl der Arbeitslosen um rund 19.000.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ukraine-Konflikt: EU fällt Entscheidung über Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Lässt sich Russland von Sanktionen der EU beeindrucken? Die jüngsten Ereignisse an der Meerenge von Kertsch deuten nicht darauf hin. Die EU-Staaten wollen allerdings …
Ukraine-Konflikt: EU fällt Entscheidung über Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Moderate Einbußen im Dax nach EZB-Beschlüssen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag relativ kalt gelassen.
Moderate Einbußen im Dax nach EZB-Beschlüssen
Bahn-Tarifkonflikt schwelt weiter
Nicht nur am Bahnsteig, auch bei Tarifverhandlungen der Bahn gilt: Manchmal dauert es. Seit Tagen wird verhandelt - das birgt Unsicherheit für alle, die Reisepläne haben.
Bahn-Tarifkonflikt schwelt weiter
Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab
Burger King attackiert mit einem genialen Marketing-Coup die Konkurrenz von McDonald's und verspricht Gratis-Burger - aber vorher müssen die Kunden zu McDonald's.
Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab

Kommentare