Arbeitslosenzahl in Bayern steigt um 300 auf 311.200

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Juli um rund 300 auf 311 200 gestiegen. Das waren 59 400 mehr als noch vor einem Jahr.

Das berichtete die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 4,7 Prozent.

Vor einem Jahr hatte sie noch bei 3,8 Prozent gelegen. Der Chef der Regionaldirektion, Rainer Bomba, erklärte, der Arbeitsmarkt im Freistaat erweise sich trotz der Wirtschaftskrise relativ stabil. So gebe es in Bayern noch immer 55 000 offene Stellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Billige Chicken Nuggets: Schlimmer Vorwurf gegen Edeka
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Billige Chicken Nuggets: Schlimmer Vorwurf gegen Edeka
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
SEC dämpft Hoffnung auf Bitcoin-Fonds
Washington (dpa) - Die US-Börsenaufsicht SEC hat erneut Zweifel an Kryptowährungen wie Bitcoin angemeldet und Hoffnungen der Fondsbranche auf entsprechende …
SEC dämpft Hoffnung auf Bitcoin-Fonds
Thyssenkrupp: Aktionäre diskutieren auf Hauptversammlung
Schnelle Zerschlagung oder langfristige Strategie? Thyssenkrupp-Chef Hiesinger muss bei der Hauptversammlung in Bochum Aktionären Paroli bieten. Vor allem der …
Thyssenkrupp: Aktionäre diskutieren auf Hauptversammlung

Kommentare