+
Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im November um 1900 auf 300.000 gestiegen. Das waren knapp 60.000 oder 25 Prozent mehr als vor einem Jahr

Arbeitslosenzahl in Bayern steigt

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im November um 1900 auf 300.000 gestiegen. Das waren knapp 60.000 oder 25 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Das teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 4,5 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 3,6 Prozent gelegen. In den kommenden Monaten erwartet die Behörde einen weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekordüberschuss: Staat nimmt mehr ein als er ausgibt
Die Konjunktur brummt, sprudelnde Steuern und Sozialbeiträge sorgen für einen Milliardenüberschuss in der Staatskasse. Das Plus fällt allerdings etwas geringer aus als …
Rekordüberschuss: Staat nimmt mehr ein als er ausgibt
China übernimmt Kontrolle bei Versicherungsriesen Anbang
Peking (dpa) - Chinas Behörden greifen beim angeschlagenen Versicherungsriesen Anbang durch: Wie die staatliche Versicherungsaufsicht CIRC am Freitag mitteilte, werde …
China übernimmt Kontrolle bei Versicherungsriesen Anbang
Statistisches Bundesamt: So hoch ist der Überschuss des deutschen Staates
Der deutsche Staat hat im vergangenen Jahr mit 36,6 Milliarden Euro einen etwas niedrigeren Überschuss erzielt als zunächst angenommen.
Statistisches Bundesamt: So hoch ist der Überschuss des deutschen Staates
Volkswagen dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen
Volkswagen und die Abgasaffäre - was den Konzern noch lange beschäftigen dürfte, ist für die Autokäufer offensichtlich kein Thema mehr. So erwarten Experten glänzende …
Volkswagen dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen

Kommentare