Langzeitarbeitslose sind größte Herausfordrung

Arbeitslosenzahl in Bayern so niedrig wie nie

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist auf den niedrigsten Stand seit Beginn der aktuellen Berechnungen vor 20 Jahren gefallen. Im Juni waren im Freistaat etwa 216 500 Männer und Frauen ohne Job.

Nürnberg - Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Freitag in Nürnberg mitteilte,  waren dies etwa 4500 Erwerbslose weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der Jobsucher um etwa 17 400.

Die Arbeitslosenquote blieb im Vergleich zum Mai konstant bei 3,0 Prozent - das ist ebenfalls ein Tiefststand seit Berechnung der Quoten. „Auch die anderen Indikatoren am Arbeitsmarkt entwickeln sich weiterhin positiv“, sagte der Chef der Regionaldirektion, Ralf Holtzwart. Die Beschäftigung sei mit rund 5,43 Millionen Menschen mit regulärem Job weiter auf Rekordkurs.

Eine Herausforderung bleibe der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit. Die Zahl der Menschen, die bereits länger als ein Jahr ohne Arbeit sind, gehe zwar kontinuierlich zurück. Derzeit seien aber immer noch knapp 26 Prozent aller Jobsucher in Bayern langzeitarbeitslos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen

Kommentare