Arbeitslosenzahl sinkt auf 4,237 Millionen

- Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September im Vergleich zum Vormonat um 134 000 auf 4 238 000 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeute dies einen Rückgang um 409 000, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg.

Die Arbeitslosenquote ging um 0,4 Punkte auf 10,1 Prozent zurück. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 11,2 gelegen. BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise erklärte, im Fahrwasser der konjunkturellen Aufwärtsentwicklung sei die Arbeitslosigkeit im September deutlich gesunken. "Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wächst weiter und die Zahl der offenen Stellen konnte nochmals zulegen", betonte der BA- Chef.

Die Zahl der offenen Stellen betrug im September 621 000, das waren 154 000 mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten lag im Juli mit 26,28 Millionen um 194 000 über dem Vorjahresniveau.

In Westdeutschland gab es im September 2 836 000 Arbeitslose. Das waren 106 000 weniger als im August und 298 000 weniger als im Vorjahresmonat. In Ostdeutschland sank die Zahl der Erwerbslosen im September um 28 000 auf 1 402 000. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 114 000. Die Arbeitslosenquote liegt im Westen bei 8,5 Prozent, im Osten bei 16,4 Prozent.

Auch saisonbereinigt ist die Arbeitslosenzahl in Deutschland im September um 17 000 auf 4,429 Millionen gesunken. Im Westen nahm die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl um 23 000 ab, im Osten stieg sie um 6000.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verband fürchtet steigende Wasserpreise 
Berlin - Weil zu viel Dünger auf den Äckern landet, sind die Nitratwerte im Grundwasser in Deutschland mancherorts zu hoch. Die aufwendige Reinigung könnte die …
Verband fürchtet steigende Wasserpreise 
Vor EZB-Zinsentscheid überwiegt die Vorsicht
Frankfurt/Main (dpa) - Vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) dominiert am deutschen Aktienmarkt die Zurückhaltung.
Vor EZB-Zinsentscheid überwiegt die Vorsicht
Millionen Menschen wollen in Deutschland länger arbeiten
Wiesbaden - 40 Stunden scheint eine weithin akzeptierte Wochenarbeitszeit zu sein. Die Inhaber von Vollzeitjobs wollen wenig an ihrer Arbeitszeit ändern, einige …
Millionen Menschen wollen in Deutschland länger arbeiten
KiK will bald auch die USA erobern
Düsseldorf  - Während andere Modehändler ums Überleben kämpfen, setzt der Billiganbieter KiK auf Wachstum. In den nächsten Jahren sollen über 1000 Filialen eröffnet …
KiK will bald auch die USA erobern

Kommentare