Quote jetzt bei 6,8 Prozent

Arbeitslosenzahl sinkt kräftig

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Monat April stark gesunken. Zwar gibt es nach den Wintermonaten immer einen Rückgang, doch in diesem Jahr ist er besonders kräftig ausgefallen.

 Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland hat sich im April um 111.000 auf 2.943.000 verringert. Das sind 77.000 weniger als vor einem Jahr. Wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte, ging die Arbeitslosenquote gegenüber dem Vormonat um 0,3 Punkte auf 6,8 Prozent zurück.

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte: „Der Arbeitsmarkt im April hat sich günstig entwickelt. Grund hierfür sind vor allem die guten konjunkturellen Rahmenbedingungen.“ Ein Rückgang sei nach den Wintermonaten üblich. In diesem Jahr falle er aber relativ kräftig aus, erläuterte die Bundesagentur.

Saisonbereinigt sank die Arbeitslosenzahl in Deutschland im April um 25.000 auf 2,872 Millionen. Die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl ging im Westen Deutschlands um 14.000 und im Osten um 11.000 zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche: Mehr Konsum, mehr Aussteller - und mehr Politik
Vorbei sind die Zeiten, als es auf der Grünen Woche nur um Schlemmerei ging - längst haben von Umweltschutz bis zu gerechtem Handel die großen Fragen offen Einzug …
Grüne Woche: Mehr Konsum, mehr Aussteller - und mehr Politik
Konzentration im Sportgeschäft bedroht kleine Händler
Der Online-Shoppingboom ist schlecht für kleine Einzelhändler. Exemplarisch ablesbar ist das an den Sportgeschäften.
Konzentration im Sportgeschäft bedroht kleine Händler
Drei Viertel der Deutschen haben Angst vor Jobverlust
Die Wirtschaft verändert sich: Neue Technologien werden entwickelt, neue Jobs entstehen. Aber nicht jeder freut sich über den Wandel. Wie können Regierung und Wirtschaft …
Drei Viertel der Deutschen haben Angst vor Jobverlust
C&A mit radikalem Streichkurs: Filialen in acht Bundesländer werden schließen
Heftige Maßnahme: Eine in Deutschland sehr beliebte Mode-Kette schließt noch in diesem Jahr mehrere Filialen. Betroffen sind Geschäfte in acht Bundesländern.
C&A mit radikalem Streichkurs: Filialen in acht Bundesländer werden schließen

Kommentare