252.000 Menschen ohne Arbeit

Zahl der Arbeitslosen in Bayern leicht gestiegen

München - Saisonbedingt ist die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat im Dezember leicht gestiegen. Es waren aber weniger Menschen ohne Arbeit als genau vor einem Jahr.

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Dezember saisonbedingt leicht gestiegen. Nach Berechnungen von Fachleuten waren am Jahresende 252.000 Frauen und Männer ohne Arbeit - rund 10.000 mehr als im November, aber rund 3000 weniger als vor einem Jahr. Die saisonbedingte Zunahme bewegt sich damit etwa auf dem Niveau der Vorjahre. Die offiziellen Zahlen will die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch bekanntgeben.

Milde Temperaturen verhinderten stärkeren Anstieg der Erwerbslosenzahlen

Mit einem nur geringen Anstieg der Erwerbslosenzahlen rechnet auch ein Arbeitsmarkt-Experte im bayerischen Arbeitsministerium. Zwar verlören alljährlich im Dezember viele Beschäftigte auf dem Bau und anderen Außenberufen witterungsbedingt ihre Arbeit.

Zugleich hätten aber viele Arbeitslose im Handel vorübergehend eine Stelle gefunden, wo wegen des Weihnachtsgeschäfts der Personalbedarf traditionell groß sei. „Beide Effekte gleichen sich weitgehend aus“, betonte der Fachmann. Mit einer saisonbedingt kräftigen Zunahme der Arbeitslosenzahlen rechnet er erst im Januar.

Im November hatte die Zahl der Arbeitslosen unverändert bei 242 000 gelegen. Die Arbeitslosenquote betrug weiterhin 3,4 Prozent. Milde Temperaturen hatten einen stärkeren Anstieg der Erwerbslosenzahlen verhindert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der stärkere Euro drückt weiterhin die Stimmung am deutschen Aktienmarkt. Nach einem freundlichen Start knüpfte der Leitindex Dax an seinen …
Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus
Dieselverbote bleiben in der Schwebe
Kann der Vorstoß Bayerns mit BMW und Audi der Auftakt zu einer bundesweiten Lösung für weniger Diesel-Abgase sein? Das Angebot der Autobauer, Modelle sauberer zu machen, …
Dieselverbote bleiben in der Schwebe
Dieses Urteil hat der BGH zum Ikea-Bett Malm gefällt
Das Ikea-Bett "Malm" steht in etlichen deutschen Schlafzimmern. Aber ein Frankfurter Designer ist überzeugt: Die Schweden haben die Idee von ihm geklaut, und "Malm" soll …
Dieses Urteil hat der BGH zum Ikea-Bett Malm gefällt
Kein Abgasschwindel bei Daimler - DUH unterliegt vor Gericht
Seit Jahren mäkelt die Deutsche Umwelthilfe an angeblich zu hohen Abgaswerten bei Automodellen von Daimler herum. Der Hersteller weist die Vorwürfe vehement zurück. Nun …
Kein Abgasschwindel bei Daimler - DUH unterliegt vor Gericht

Kommentare