Arbeitslosigkeit in Großbritannien steigt an

London - Auch in Großbritannien sieht die wirtschaftliche Lage immer schlechter aus. Die Arbeitslosigkeit ist stark angestiegen und das Wirtschaftswachstum schwächelt.

Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist auf 8,3 Prozent gestiegen, nachdem sie vor einem Monat bei 8,1 Prozent gelegen hatte. Wie das Nationale Statistikbüro am Mittwoch mitteilte, ist dies die höchste Rate seit Januar 1996. Die Anzahl der Beschäftigungslosen stieg demnach im Quartalsvergleich von Juli bis September um 129.000. Das war der höchste Anstieg seit zwei Jahren. Das Wachstum der Wirtschaft hat sich im Jahresverlauf abgeschwächt. Die Anzahl der mehr als zwei Jahre lang Arbeitslosen wuchs im Vergleich zum Vorquartal um 13.000 auf 422.000.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare