Arbeitslosigkeit in Großbritannien steigt an

London - Auch in Großbritannien sieht die wirtschaftliche Lage immer schlechter aus. Die Arbeitslosigkeit ist stark angestiegen und das Wirtschaftswachstum schwächelt.

Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist auf 8,3 Prozent gestiegen, nachdem sie vor einem Monat bei 8,1 Prozent gelegen hatte. Wie das Nationale Statistikbüro am Mittwoch mitteilte, ist dies die höchste Rate seit Januar 1996. Die Anzahl der Beschäftigungslosen stieg demnach im Quartalsvergleich von Juli bis September um 129.000. Das war der höchste Anstieg seit zwei Jahren. Das Wachstum der Wirtschaft hat sich im Jahresverlauf abgeschwächt. Die Anzahl der mehr als zwei Jahre lang Arbeitslosen wuchs im Vergleich zum Vorquartal um 13.000 auf 422.000.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Das Tamagotchi wird 20 Jahre alt und feiert sich mit einem Comeback: eine neue, kleinere Version ist ab Montag erhältlich. In einem bestimmten Drogeriemarkt gibt es eine …
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Supermarktkette Real bleibt Metro-Sorgenkind
Düsseldorf (dpa) - Die Supermarktkette Real bleibt das Sorgenkind des Metro-Konzerns. Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 sank der Umsatz der Kette mit …
Supermarktkette Real bleibt Metro-Sorgenkind
Dax steigt wieder über 13000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenschluss wieder den Sprung über die Marke von 13 000 Punkten geschafft. Mit Rückenwind von der Wall Street stieg der deutsche …
Dax steigt wieder über 13000 Punkte
Kartellvorwürfe: Daimler hat Kronzeugenregelung beantragt
Still war es geworden um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer. Nun legt Daimler Zahlen vor und facht die Debatte ganz nebenbei wieder neu an.
Kartellvorwürfe: Daimler hat Kronzeugenregelung beantragt

Kommentare