+
Deutschland und Österreich meldeten die niedrigsten Quoten. Foto: Felix Kästle

Arbeitslosigkeit in Euroländern auf Zwei-Jahrestief

Luxemburg - Die Arbeitslosigkeit in den Euroländern ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen. Im Dezember 2014 betrug die Arbeitslosenquote in den Ländern mit der gemeinsamen Währung 11,4 Prozent, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mitteilte.

Zuletzt war die Quote im August 2012 niedriger gewesen. Insgesamt waren im Dezember 18,13 Millionen Männer und Frauen in den Eurostaaten ohne Job. Besonders betroffen sind nach wie vor Griechenland und Spanien. Deutschland und Österreich meldeten die niedrigsten Quoten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Kanada ist der zweitwichtigste US-Handelspartner. Unter Präsident Trump legen sich die USA mit dem Nachbarn an. Es geht um Holz- und Milchprodukte - aber auch um das …
Handelsstreitigkeiten von Kanada und USA verschärfen sich
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Selbst Päpste fliegen Alitalia. Doch eine himmlische Bilanz bringt das seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotz unzähliger Rettungsversuche droht Italiens ehemaligem …
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt
Können die beiden Wirtschaftsprüfer im Schlecker-Prozess aufatmen? Mit etwas Glück ist für sie der Prozess um die Insolvenz der Drogeriemarktkette im Mai ausgestanden. …
Schlecker: Gegen Wirtschaftsprüfer wird getrennt verhandelt
Stickoxid-Ausstoß: Hendricks fordert Diesel-Nachrüstungen
Die Luft in vielen deutschen Städten ist zu schmutzig. Neue Daten der obersten Umweltbehörde zeigen, dass Diesel-Autos daran einen noch größeren Anteil haben als bisher …
Stickoxid-Ausstoß: Hendricks fordert Diesel-Nachrüstungen

Kommentare