+

Arbeitsmarkt in Bayern blüht auf

Nürnberg - Der Arbeitsmarkt in Bayern blüht im Zuge des Frühjahrsaufschwungs weiter auf. Ein Fachmann des Münchner Arbeitsministeriums klingt euphorisch.

Die Zahl der Erwerbslosen ist im April nach Einschätzung von Experten um mehr als 20 000 auf unter 245 000 gesunken. Die zuletzt bei 4,0 Prozent liegende Arbeitslosenquote dürfte somit um mehrere Zehntel zurückgehen. Im März waren im Freistaat noch fast 266 800 Männer und Frauen auf Jobsuche.

“Die Situation ist gut: Die Konjunktur läuft, die Indizes zeigen weiterhin nach oben, und die Auftragsbücher sind voll“, kommentierte ein Fachmann des Münchner Arbeitsministeriums die Entwicklung. “Die Inlandsnachfrage ist sehr gut, das deutet auf ein Vertrauen in die Wirtschaft und in die Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes hin.“ Auch der für die bayerische Wirtschaft wichtige Export laufe gut. Die aktuellen Arbeitslosenzahlen will die Regionaldirektion der Bundesagentur an diesem Mittwoch (2.5.) bekanntgeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Volkswagen hat die Serienproduktion einer E-Variante seiner Neuauflage des VW Bulli angekündigt.
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an

Kommentare