+
Karl-Gerhard Eick

Arcandor-Chef Eick verlässt das Unternehmen

Essen - Vorstandschef Karl-Gerhard Eick verlässt Arcandor. Das teilte das Unternehmen am Dienstag nach der Eröffnung der Insolvenzverfahren für die wichtigsten Arcandor- Gesellschaften mit.

Lesen Sie auch:

Arcandor-Insolvenzverfahren offiziell eröffnet

Managergehälter: Merkel denkt über neue Grenzen nach

Eick hatte als Nachfolger von Thomas Middelhoff ein halbes Jahr lang an der Arcandor-Spitze gestanden. Er ist vor allem wegen von dem Großaktionär Sal. Oppenheim garantierten Gehaltszahlungen von bis zu 15 Millionen Euro in die Kritik geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anleger sind nach Rücksetzer in den USA vorsichtig
Frankfurt/Main (dpa) - Ein Abverkauf von Aktien im späten Handel an der Wall Street hat die Anleger hierzulande am Mittwoch vorsichtig gestimmt. In Frankfurt verlor der …
Anleger sind nach Rücksetzer in den USA vorsichtig
Nestlé verkauft US-Süßwarengeschäft an Ferrero
Schon seit längerem plant der Schweizer Lebensmittelkonzern, sich von der Sparte zu trennen. Über den Käufer ist auch schon spekuliert worden. Jetzt ist der …
Nestlé verkauft US-Süßwarengeschäft an Ferrero
VW-Konzern 2017 mit Rekordabsatz
Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat 2017 mehr Fahrzeuge ausgeliefert als je zuvor. Der Autobauer übergab 10,74 Millionen Fahrzeuge an Kunden in aller Welt, wie …
VW-Konzern 2017 mit Rekordabsatz
Bitcoin stabilisiert sich nach 25-prozentigem Einbruch
Frankfurt/Main (dpa) - Die umstrittene Digitalwährung Bitcoin hat sich am Mittwoch nach ihrem heftigen Kursabsturz am Vortag stabilisiert. Am Morgen kostete ein Bitcoin …
Bitcoin stabilisiert sich nach 25-prozentigem Einbruch

Kommentare