+
Thomas Middelhoff ist zu Schadenersatz verurteilt worden.

Arcandor: Middelhoff muss Schadenersatz zahlen

Essen - Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff muss nun die Konsequenzen für die Pleite des Handels- und Touristikkonzerns tragen: Das Landgericht Essen hat ihn zur Zahlung von Schadenersatz an den Insolvenzverwalter verpflichtet.

Das hat das Essener Landgericht am Mittwoch entschieden (AZ: 41 O45/10). Über die Höhe der Summe müsste nach Rechtskraft der Entscheidung gesondert verhandelt werden. Der Insolvenzverwalter hatte Middelhoff und zehn weitere Ex-Vorstände und Ex-Aufsichtsräte ursprünglich auf Zahlung von 175 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Hintergrund sind fünf umstrittene und für das Unternehmen angeblich wirtschaftlich nachteilige Verkäufe von Karstadt-Immobilien an den Oppenheim-Esch-Fonds im Jahr 2005.

Das Essener Landgericht erkannte nur im Falle des Verkaufs des Wiesbadener Karstadt-Hauses eine „schuldhafte Pflichtverletzung“ von Middelhoff und drei weiteren Ex-Vorständen. Allein den Schaden in diesem Fall beziffert der Insolvenzverwalter auf 30 bis 46 Millionen Euro. Eine Verhandlung über die Summe würde nach Ansicht der Richter „wahrscheinlich mehrere Jahre dauern“. Die darüber hinaus geltend gemachten Ansprüche erkannte das Gericht nicht an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada
Bad Vilbel - Um Stada ringen derzeit drei Finanzinvestoren. Schon in wenigen Tagen könnte sich entscheiden, ob der Arzneimittelhersteller eigenständig bleibt. …
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada

Kommentare