+
Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor will einen Insolvenzantrag stellen, heißt es aus Regierungskreisen in Berlin. 

Arcandor will Insolvenzantrag stellen

Berlin - Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor will einen Insolvenzantrag stellen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa am Dienstag aus Regierungskreisen in Berlin.

Lesen Sie auch:

Wie eine Arcandor-Pleite die Verbraucher treffen würde

Damit wurde ein Bericht von “Spiegel online“ bestätigt. Danach verzichtet der Vorstand des Karstadt-Mutterkonzerns darauf, seinen Antrag auf einen staatlichen Notkredit nachzubessern. Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick selbst habe die Entscheidung dem Kanzleramt bekanntgegeben. Damit stehe der Insolvenzantrag unmittelbar bevor.

Ungeachtet der bevorstehenden Insolvenz gingen Regierungskreise davon aus, dass nun die Verhandlungen zwischen dem Metro-Konzern und Arcandor über eine Zusammenführung der Warenhäuser Karstadt und Kaufhof weitergeführt werden, hieß es bei “Spiegel-online“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Exporte der deutschen Elektroindustrie ziehen an
Die deutsche Elektroindustrie liefert weiter kräftig Waren in alle Welt. Für das Gesamtjahr 2017 wird sogar ein Umsatzrekord angepeilt. Selbst die Brexit-Verhandlungen …
Exporte der deutschen Elektroindustrie ziehen an
Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin
Lufthansa will sich weite Teile der insolventen Air Berlin sichern. Seit Monaten wird an einer Übernahme der begehrten Tochter Niki gearbeitet. Doch ganz so schnell geht …
Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin
Lufthansa hat Angebot für Teile von Air Berlin konkretisiert, Lauda kritisiert
Bei der ersten Sitzung des Gläubigerausschusses von Air Berlin hat die Lufthansa ihr Angebot für Teile der insolventen Fluggesellschaft konkretisiert.
Lufthansa hat Angebot für Teile von Air Berlin konkretisiert, Lauda kritisiert

Kommentare