+
ArcelorMittal rechnet mit einer positiven Nachfrage nach Stahlerzeugnissen. Foto: Christian Charisius/dpa

Höhere Preise

ArcelorMittal profitiert von guter Stahlnachfrage

Luxemburg (dpa) - Der Stahlkonzern ArcelorMittal hat im dritten Quartal von einer steigenden Nachfrage sowie höheren Preisen profitiert. So erhöhte sich der Umsatz im Vorjahresvergleich von 14,5 Milliarden auf 17,6 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte.

Das operative Ergebnis (Ebitda) lag mit 1,92 Milliarden Dollar in etwa auf Vorjahresniveau. Unter dem Strich verdiente ArcelorMittal unter anderem dank niedrigerer Zinszahlungen 1,2 Milliarden Dollar nach 680 Millionen im Vorjahr.

Die Nachfrage nach Stahlerzeugnissen schätzte Vorstandsvorsitzender Lakshmi Mittal als weiter positiv ein. Im dritten Quartal konnte ArcelorMittal die Stahlauslieferungen um knapp 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare