+
Der interaktive Strompreis-Atlas vom unabhängigen Verbraucherportal StromAuskunft.de zeigt, wo der Strom für Verbraucher in Deutschland sehr günstig bzw. besonders teuer ist.

Große regionale Unterschiede

Atlas zeigt: So teuer ist der Strom bei Ihnen 

Berlin - Strom ist nicht gleich Strom – zumindest nicht, wenn es um den Preis geht. Jetzt gibt es einen interaktiven Strompreis-Atlas, der zeigt, wo der Strom für Verbraucher in Deutschland sehr günstig beziehungsweise besonders teuer ist.

Energie wird immer teurer. Vor allem im letzten Jahr hat sich das stark im Portemonnaie der Verbraucher bemerkbar gemacht. Und im Zuge der Energiewende klettern die Strompreise auch im Januar vielerorts um über zehn Prozent. Was viele jedoch nicht wissen: Strom kostet nicht überall das gleiche.

Der Strompreis-Atlas vom unabhängigen Verbraucherportal StromAuskunft.de bringt Licht ins Dunkel. Er belegt den rasanten Anstieg der Strompreise und macht diese auch regional vergleichbar. Während Verbraucher bei einem Jahresverbrauch von 2.800 Kilowattstunden zum Beispiel in Aschaffenburg für den günstigsten Tarif nur 42,33 Euro im Monat zahlen, liegt der Preis in Sande hingegen bei stattlichen 62,50 Euro.

Der Strompreis-Atlas zeigt, dass Strom vor allem in Ostdeutschland oft um einiges teurer ist als in Westdeutschland. Einzige Ausnahme sind die Großstädte Berlin und Dresden. „Generell ist Strom in Großstädten meist günstiger als auf dem Land. Das liegt daran, dass dort der Wettbewerb stärker ist“, erklärt Jörg Heidjann von StromAuskunft.de.

Hier gehts zum Strompreisatlas!

Der interaktive Atlas visualisiert die aktuellen monatlichen Strompreise von 1.437 Orten in Deutschland. Hohe Preise sind rot, niedrige Preise grün dargestellt, so dass die Karte zeigt, wo der Strom für Verbraucher in Deutschland besonders günstig oder teuer ist.

Bei der Auswahl einer Region öffnet sich ein Fenster, das die monatlichen Stromkosten der Stromanbieter und die jeweilige Platzierung in Deutschland anzeigt.

Für die Karte wertet das Vergleichsportal die Strompreise aller Anbieter für alle deutschen Städte, Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland aus.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Bonn/Frankfurt (dpa) - Die Deutsche Post ist mit Millionen erfundenen Briefen betrogen worden. Die Staatsanwaltschaft ermittele in dem Fall, sagte ein Postsprecher.
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Noch 30 "technische Risiken" in BER-Fluggastterminal
Berlin (dpa) - In dem noch nicht fertiggestellten Fluggastterminal des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld bestehen derzeit etwa 30 "technische Risiken" von …
Noch 30 "technische Risiken" in BER-Fluggastterminal
Post bei Brief-Rabattzahlungen um bis zu 100 Millionen Euro betrogen
Die deutsche Post ist offenbar um eine hohe Millionensumme betrogen worden. Es geht um Rabattzahlungen bei gebündelten Briefen. Drei Beschuldigte sitzen bereits hinter …
Post bei Brief-Rabattzahlungen um bis zu 100 Millionen Euro betrogen
Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal
Nach elf Jahren Bauzeit werden die Mängel am Hauptstadtflughafen BER nach und nach beseitigt. Aktuell sollen im Fluggastterminal noch 30 „technische Risiken“ bestehen.
Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Kommentare