+
Ein Luftbild des Atomkraftwerks in Philippsburg

Atomkraftwerken geht das Personal aus

Stuttgart - Den Betreibern der deutschen Atomkraftwerke geht laut einem Zeitungsbericht das Personal aus. Schon in den vergangenen Jahren sei es "total eng" gewesen. Es gebe nur eine Rettung:

Lesen Sie dazu auch:

Atomkommission empfiehlt Ausstieg bis 2021

UN wollen Sicherheit von Atomkraftwerken überprüfen

Die Betreiber der deutschen Atomkraftwerke steuern einem Zeitungsbericht zufolge auf eine Personallücke zu. “In Sachen Fachpersonal wird es in den nächsten Jahren enger werden“, sagte der ehemalige Leiter der Abteilung Reaktorsicherheit im Bundesumweltministerium, Wolfgang Renneberg, den “Stuttgarter Nachrichten“ (Mittwochausgabe). Schon in den vergangenen Jahren sei es für die Firmen “total eng“ gewesen, geeignetes Personal zu bekommen. Die einzige Rettung: Nur durch den internationalen Austausch von Fachkräften habe dies sichergestellt werden können, sagte Renneberg weiter.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Allerdings hätten sich Industrie und Universitäten im vergangenen halben Jahrzehnt verstärkt um den Nachwuchs gekümmert und etwa Lehrstühle ausgebaut oder Stipendien für Doktoranden eingerichtet. Insgesamt gebe es aber zu wenig Naturwissenschaftler und Ingenieure.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General …
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. …
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Jahrzehntelang war er eine, vielleicht sogar die prägende Figur in der deutschen Autobranche: Ferdinand Piëch. Der Enkel des Firmengründers und VW-Käfer-Entwicklers …
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu
Das Geschäft mit dem Fliegen ist ein harter Wettbewerb. Das merkt auch der Billigflieger Ryanair. Die Iren haben aber Ideen, wie sie ihr Geschäft weiter ausbauen.
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu

Kommentare