+
Vor gut vier Wochen verhaftet: Audi-Chef Rupert Stadler

Seit einem Monat in U-Haft

Trotz Beschwerde: Audi-Chef Stadler bleibt in Haft

Audi-Chef Rupert Stadler hat Beschwerde gegen die Untersuchungshaft eingelegt. Vorerst vergebens - denn das Amtsgericht München leitete die Beschwerde gleich einmal weiter.

München - Die Ermittlungsbehörde werde die Haftbeschwerde prüfen, hieß es am Donnerstag. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Das Amtsgericht München hat die Beschwerde des Managers dem übergeordneten Landgericht zur Entscheidung vorgelegt. Das sagte ein Sprecher des Münchner Amtsgerichts am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Stadler wird im Zusammenhang mit dem Abgasskandal Betrug vorgeworfen. In Untersuchungshaft sitzt der 55-Jährige seit über einem Monat, weil die Staatsanwaltschaft von Verdunkelungsgefahr ausgeht. Das Amtsgericht hat nun erst einmal drei Tage Zeit, um die Unterlagen an das Landgericht weiterzuleiten.

Lesen Sie auch: Audi-Chef in Bedrängnis: Staatsanwälte vernehmen Stadler

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
Der Haushaltsstreit zwischen Brüssel und Rom eskaliert. Die EU-Kommission weist die italienischen Pläne für mehr Neuverschuldung zurück. Doch das letzte Wort ist noch …
EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
Politische Risiken drücken den Dax - Kursrutsch bei Bayer
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag einen erneuten Kursrutsch erlitten. Die globalen politischen Unruheherde und ein Kurseinbruch bei der Bayer-Aktie gaben …
Politische Risiken drücken den Dax - Kursrutsch bei Bayer
Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
McDonald's verdient trotz Kundenzustroms deutlich weniger
Obwohl weltweit immer mehr Kunden zu McDonald's gehen, sinken die Umsätze. Die Verluste nimmt der Fastfood-Riese bewusst in Kauf. 
McDonald's verdient trotz Kundenzustroms deutlich weniger

Kommentare