AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
+

Audi hält Absatz im November stabil

Ingolstadt - Rund 75 950 Autos hat Audi weltweit im November ausgeliefert. Damit lagen die Verkaufszahlen um 0,4 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahresmonats.

Der Autohersteller Audi hat seinen Absatz im November stabil gehalten. Weltweit seien rund 75 950 Autos an Kunden ausgeliefert worden, teilte das Unternehmen am Montag in Ingolstadt mit. Damit lagen die Verkaufszahlen um 0,4 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahresmonats. Damit schlug sich Audi besser als die Konkurrenz: Bei BMW waren die Verkaufszahlen im November um mehr als ein Viertel auf 96 570 Fahrzeuge eingebrochen. In den ersten elf Monaten 2008 verkaufte Audi rund 920 700 Autos und damit drei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Der Siemens-Konzern setzt beim geplanten Abbau Tausender Jobs in Deutschland auf Kompromissbereitschaft der Arbeitnehmervertreter.
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Ökostrom-Rekord in Deutschland
Immer mehr Elektrizität in Deutschland wird aus erneuerbaren Energien erzeugt. Der Eon-Konzern hat nun Rekordzahlen für das bisherige Jahr veröffentlicht. Dass der …
Ökostrom-Rekord in Deutschland
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
Palo Alto (dpa) - Teslas angekündigter Elektro-Sattelschlepper stößt bereits auf Interesse großer US-Handelsketten mit ihren beträchtlichen Lkw-Flotten. Der weltgrößte …
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
Nach der Pleite: Airberlin-Chef spricht erstmals über die Hintergründe
Erstmals seit der Pleite von Airberlin gibt der Chef der Fluglinie, Thomas Winkelmann, Einblick in die Hintergründe des Desasters. Vermutungen, die Insolvenz und der …
Nach der Pleite: Airberlin-Chef spricht erstmals über die Hintergründe

Kommentare