Audi investiert fast 12 Milliarden

- Ingolstadt - Die VW-Tochter Audi will die Investitionen auch unter dem neuen Vorstandschef Rupert Stadler auf hohem Niveau halten. Der neue Fünfjahresplan des Autobauers sieht bis 2011 Investitionen von insgesamt 11,8 Milliarden Euro vor.

"Investitionen in neue Modelle, in Produktinnovationen und Kernkompetenzen sind der Lebensnerv jedes Unternehmens", sagte Stadler am Montag in Ingolstadt. Der Finanzvorstand übernimmt zum Jahreswechsel den Audi-Chefsessel von\x0fMartin Winterkorn, der neuer Volkswagen-Konzernchef wird.

Mit der Investitionsplanung bewegt sich Audi in etwa auf dem Niveau der vergangenen Jahre. Vor einem Jahr hatte das Unternehmen in der Mittelfristplanung noch Investitionen bis 2010 in Höhe von 10,8 Milliarden Euro verkündet, davor waren es 11,6 Milliarden Euro. Mit dem Geld will Audi unter anderem die Zahl seiner Modelle von derzeit 22 auf 40 im Jahr 2015 erhöhen.

Im kommenden Jahr will Audi 1,58 Milliarden Euro investieren, gut 200 Millionen Euro mehr als in diesem Jahr, sagte ein Audi-Sprecher in Ingolstadt. Mittelfristig sollen die Investitionen auf rund zwei Milliarden Euro pro Jahr wachsen. Schwerpunkt wird im Jahr 2007 der Aufbau einer sogenannten Produktdrehscheibe am Standort Neckarsulm sein. Diese solle es ermöglichen, die nächste Generation des A4 sowohl in Ingolstadt als auch in Neckarsulm zu produzieren. Bisher läuft der A4 nur im Ingolstädter Stammwerk vom Band. Mit dem zweiten Produktionsstandort will Audi künftig flexibler auf Nachfrageschwankungen reagieren können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare