+
Der deutsche Autohersteller Audi legt in China rasant zu.

Audi legt in China rasant zu

Ingolstadt - Audi hat dank des ungebrochenen Autobooms in den ersten drei Monaten des Jahres in China erneut deutlich mehr Autos verkauft.

Insgesamt setzte die Volkswagen-Tochter im Reich der Mitte zwischen Januar und März 64 122 Fahrzeuge ab, 24,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Oberklassehersteller am Mittwoch in Ingolstadt mitteilte. “Nach unserem Rekordergebnis im Vorjahr verzeichnen wir in China auch im ersten Quartal 2011 kontinuierliches Wachstum“, sagte Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer. Audi will im gesamten Jahr rund 280 000 Autos allein in China verkaufen und 2011 auch insgesamt neue Bestmarken erreichen.

Panzer Audi A8 L Security

Panzer Audi A8 L Security

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Der BR muss – wie alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender auch – sparen. Intendant Ulrich Wilhelm will den Rotstift ansetzen, Angebote und Stellen streichen. 
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung

Kommentare