+
Mitarbeiter bei der Produktion von Audi montieren den A3 im Audi-Werk in Ingolstadt.

Audi profitiert von Asien-Boom

Ingolstadt - Audi fährt weiter mit Vollgas. In den ersten neun Monaten des Jahres verbuchte die VW-Tochter deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn und hakt die Krise damit endgültig ab.

Die Erlöse wuchsen dank der kräftig wachsenden Nachfrage vor allem in Asien zwischen Januar und September um fast 20 Prozent auf 26 Milliarden Euro, das operative Ergebnis kletterte von 1,2 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 2,3 Milliarden Euro. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Ingolstadt mit. Ein Teil der Zahlen war bereits seit der Vorlage der Volkswagen-Bilanz in der vergangenen Woche bekannt.

Audi A1 für den FC Bayern Star Robben

Audi A1 für den FC-Bayern-Star Robben

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Berlin (dpa) - Für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt.
Bericht: Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Die schnelle Vermessung des Läufers für den Wunsch-Schuh: In einer Fabrik in Ansbach nimmt die Vision von Adidas allmählich Formen an - dank Robotik und innovativen …
Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt
Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf. Doch bisher …
Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt

Kommentare