Audi steigert Absatz um fast 20 Prozent

Ingolstadt - Der Autobauer Audi hat im Mai den Absatz um 19,5 Prozent auf 113.400 Fahrzeuge gesteigert. Von Januar bis Mai kauften damit rund 535.400 Kunden einen Audi, ein Plus von 17,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Das teilte der Hersteller am Dienstag in Ingolstadt mit. Vor allem die Erweiterung des Werkes in China verleiht der Volkswagen-Tochter zusätzlichen Schwung, dort legte Audi fast 45 Prozent zu. “Wir haben die Kapazitätserweiterung in unserer Fertigung in Changchun abgeschlossen und können dort jetzt jährlich 300.000 Autos lokal produzieren“, sagte Vertriebschef Peter Schwarzenbauer. In den USA legte Audi im Mai um 13,6 Prozent auf 10.457 Autos zu. Über die ersten fünf Monate des Jahres steigerte die Marke mit den vier Ringen ihren Absatz dort um 15 Prozent auf 45.858 Autos. Auch auf den wichtigen Märkten Frankreich, Italien und Deutschland zog Audi deutlich an.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare