Audi stockt Investitionen auf - viele neue Modelle

Ingolstadt - Die VW-Tochter Audi will in den nächsten Jahren kräftig in neue Modelle investieren. Von 2008 bis 2012 seien insgesamt Sachinvestitionen von 10,6 Milliarden Euro geplant, teilte die Audi AG am Donnerstag in Ingolstadt mit.

Davon sollen 7,9 Milliarden Euro in neue Produkte fließen.

Die Zahl der Modelle werde so von derzeit 25 auf 40 im Jahr 2015 steigen. Damit stockt Audi die Investitionssumme nochmals auf. Bei der Mittelfristplanung 2007 bis 2011 waren Sachinvestitionen von 9,8 Milliarden Euro vorgesehen. "Investitionen in neue Modelle, in Produktinnovationen und Kernkompetenzen sind die notwendige Voraussetzung dafür, dass Audi seinen Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen wird", sagte Finanzvorstand Axel Strotbek.

Im kommenden Jahr führt Audi mehrere neue Modelle in den Markt ein. So werden ab 2008 unter anderem das A3-Cabrio und der Q5 die Modellpalette erweitern. Dabei werden auch die deutschen Standorte ausgebaut:In Ingolstadt werden 720 Millionen Euro investiert, in Neckarsulm sind es 400 Millionen Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz …
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper
Dax vor Fed-Entscheid ohne Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist bis zum Nachmittag nicht in Schwung gekommen. Das gespannte Warten auf den Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed …
Dax vor Fed-Entscheid ohne Schwung
Urteil: Mindestlohn für Nachtzuschläge und Feiertage
In Betrieben sorgt der Mindestlohn noch immer für Konflikte: Nun hat das höchste deutsche Arbeitsgericht klargestellt, was für Nachtzuschläge und Feiertagsvergütungen …
Urteil: Mindestlohn für Nachtzuschläge und Feiertage

Kommentare