Audi übernimmt Leiharbeiter

Ingolstadt/Neckarsulm - Audi will in den kommenden Monaten rund 200 Leiharbeiter übernehmen. Weitere Übernahmen sollen folgen. Die Entscheidung hat natürlich auch Hintergründe.

Bis Ende März sollen etwa 100 Arbeiter in Neckarsulm fest eingestellt werden, das kündigte Personalvorstand Thomas Sigi am Donnerstagmorgen an. Weitere Übernahmen sollen folgen. Auch in Ingolstadt bekommen rund 100 Zeitarbeitnehmer einen festen Vertrag bei dem Unternehmen. Als Grund für die Entscheidung nannte Sigi die anhaltend gute Auftragslage. Audi hatte im ersten Monat des Jahres so viele Autos wie in keinem anderen Januar verkauft. Weltweit setzte die Volkswagen-Tochter 95 400 Fahrzeuge ab, 22,6 Prozent mehr als vor einem Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare