Audi übernimmt Leiharbeiter

Ingolstadt/Neckarsulm - Audi will in den kommenden Monaten rund 200 Leiharbeiter übernehmen. Weitere Übernahmen sollen folgen. Die Entscheidung hat natürlich auch Hintergründe.

Bis Ende März sollen etwa 100 Arbeiter in Neckarsulm fest eingestellt werden, das kündigte Personalvorstand Thomas Sigi am Donnerstagmorgen an. Weitere Übernahmen sollen folgen. Auch in Ingolstadt bekommen rund 100 Zeitarbeitnehmer einen festen Vertrag bei dem Unternehmen. Als Grund für die Entscheidung nannte Sigi die anhaltend gute Auftragslage. Audi hatte im ersten Monat des Jahres so viele Autos wie in keinem anderen Januar verkauft. Weltweit setzte die Volkswagen-Tochter 95 400 Fahrzeuge ab, 22,6 Prozent mehr als vor einem Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare