+
Audi verliert im ersten Halbjahr an Schwung.

Audi verliert Schwung

Ingolstadt/München - Die Volkswagen-Tochter Audi hat im ersten Halbjahr angesichts weltweit schwächelnder Absatzmärkte an Fahrt verloren. Trotz niedrigeren Umsatzes verdiente Audi aber trotzdem Geld.

Wie Audi am Freitag in Ingolstadt mitteilte, sank der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 17,4 auf 14,5 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern ging von 1,4 Milliarden auf 994 Millionen Euro zurück.

Lesen Sie auch:

Bei BMW und Audi endet die Kurzarbeit

Unterm Strich verdiente Audi 697 Millionen Euro nach 930 Millionen im ersten Halbjahr 2008. Finanzvorstand Axel Strotbek gab sich mit den Zahlen zwar zufrieden, warnte aber, die zweite Jahreshälfte werde nicht leicht. Die Planungen für das Gesamtjahr bestätigte er aber.

So soll der Absatz 2009 um rund zehn Prozent auf etwa 900.000 Fahrzeuge sinken. Das operative Ergebnis soll deutlich positiv ausfallen. In den ersten sechs Monaten kam Audi auf einen operativen Gewinn von 823 Millionen Euro nach 1,3 Milliarden vor einem Jahr.

Audi stand damit aber deutlich besser da als beispielsweise der Stuttgarter Konkurrent Daimler. Der hatte in seinem Pkw-Geschäft im ersten Halbjahr 2009 einen operativen Verlust von 1,46 Milliarden Euro eingefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Der VW-Konzern darf in den USA über 38 000 Fahrzeuge umrüsten, die mit der Manipulationssoftware ausgestattet wurden. Das hat die US-Umweltbehörde entschieden. 
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest
In einem Großauftrag hat die Fluggesellschaft Singapore Airlines 39 Flieger bei dem Flugzeugbauer Boeing bestellt. Bei der Vertragsunterzeichnung war auch US-Präsident …
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest

Kommentare