Absatz schrumpft

Audi weiter im Rückwärtsgang

Ingolstadt – Modellwechsel und die Verunsicherung der chinesischen Autohändler machen Audi weiterhin zu schaffen.

Die Ingolstädter VW-Tochter verkaufte im April nur noch 156.000 Autos oder fünf Prozent weniger als vor einem Jahr. Im wichtigsten Einzelmarkt China schrumpfte der Absatz um sieben, in Europa um drei Prozent – in den USA dagegen legte Audi gegen den Markttrend fünf Prozent zu. Seit Januar verkaufte der rekordverwöhnte BMW- und Daimler-Rivale damit 578.750 Autos und damit 6,7 Prozent weniger als zwischen Januar und April 2016.

Verunsicherung bei Vertragshändlern

Audi will in China künftig nicht nur mit dem FAW-Konzern, sondern auch mit dem SAIC-Konzern als zweitem Partner Autos bauen und verkaufen. Das hat die bisherigen Vertragshändler stark verunsichert. Vertriebsvorstand Dietmar Voggenreiter sprach am Donnerstag von einer „anspruchsvollen Phase der Transformation, die unser operatives Geschäft temporär belastet“. Wichtig sei aber, sich für die kommenden Jahre richtig aufzustellen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche

Kommentare