+
Der Autohersteller Audi will 1200 neue Stellen in Deutschland schaffen.

Audi will in Deutschland 1.200 neue Stellen schaffen

Ingolstadt - Der Autohersteller Audi will im kommenden in Deutschland seine Belegschaft aufstocken. Insgesamt wollen die Ingolstädter 1.200 neue Stellen in Deutschland schaffen und in großem Stil investieren.

Im laufenden Jahr hatte das Unternehmen die Belegschaft bereits um 1.300 Mitarbeiter aufgestockt und kommt nun auf 48.000 Arbeiter und Angestellte, wie Audi am Dienstag in Ingolstadt mitteilte.

Audi sucht vor allem Fachleute für die Forschung und Entwicklung, die Einstellung zusätzlicher Arbeiter am Band sei nicht geplant.

Der Autobauer Audi will in den nächsten fünf Jahren 13 Milliarden Euro investieren. Die Ausgaben sind für neue Produkte und Technologien sowie den Ausbau der Standorte vorgesehen, wie die VW-Tochter am Dienstag mitteilte. Knapp acht Milliarden Euro davon sollen in die deutschen Standorte Ingolstadt und Neckarsulm gehen.

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare