+
Fast alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes - dazu gehört beispielsweise der Bau von Häusern, Gebäuden, Straßen und Leitungen - verbuchten im März zweistellige Umsatzzuwächse. Foto: Christian Charisius

Mehr Umsatz

Aufschwung auf dem Bau in Deutschland setzt sich fort

Wiesbaden (dpa) - Der Immobilienboom in Zeiten niedriger Zinsen kurbelt die Geschäfte der Baubranche in Deutschland weiter an.

Im März lagen die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 14,3 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Fast alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes - dazu gehört beispielsweise der Bau von Häusern, Gebäuden, Straßen und Leitungen - verbuchten im März zweistellige Umsatzzuwächse.

Im gesamten ersten Quartal 2017 kletterten die Erlöse der Betriebe dank dieses kräftigen Anstiegs um 7,5 Prozent.

Die Zahl der Beschäftigten in der Branche lag nach Berechnungen der Wiesbadener Behörde im März um 3,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Absolute Zahlen nennt diese Statistik nicht.

Bundesamt zu Bauhauptgewerbe 03/2017

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alltours rechnet in diesem Jahr mit kräftigem Wachstum
Düsseldorf (dpa) - Der Reiseveranstalter Alltours rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem kräftigen Wachstum. "Die laufende Wintersaison übertrifft alle Erwartungen …
Alltours rechnet in diesem Jahr mit kräftigem Wachstum
Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise
München (dpa) - Viele Raucher in Deutschland müssen ab März mehr für ihre Zigaretten bezahlen: Der Zigarettenriese Philip Morris teilte den Händlern nun mit, dass die …
Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise
Auch Ungelernte haben von Jobaufschwung profitiert
Nürnberg (dpa) - Vom Jobaufschwung im Vorjahr haben nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA) auch Ungelernte profitiert. Trotzdem seien sie weiter …
Auch Ungelernte haben von Jobaufschwung profitiert
EU verhängt Riesen-Strafe gegen Apple-Zulieferer Qualcomm
Die EU-Kommission hat eine Geldbuße in Höhe von 997 Millionen Euro gegen den US-Halbleiterkonzern Qualcomm wegen Verletzung der Wettbewerbsregeln verhängt.
EU verhängt Riesen-Strafe gegen Apple-Zulieferer Qualcomm

Kommentare