Aufschwung schafft keine Arbeit in Industrie

- Wiesbaden -­ Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs entstehen in der deutschen Industrie keine neuen Stellen. Im Zeitraum Januar/ September 2006 beschäftigten die Betriebe im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe im Schnitt rund 5,89 Millionen Menschen ­ das waren 0,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Das meldete das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden. In dieser Zeit stieg der Umsatz um 6,5 Prozent auf 1166 Milliarden Euro, wovon mehr als die Hälfte (676 Milliarden) auf das Inland entfiel. Die Statistik umfasst Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten.

Von der konjunkturellen Erholung profitieren die Dienstleister am stärksten, die im dritten Quartal 1,4 Prozent mehr Mitarbeiter als ein Jahr zuvor beschäftigten. Der seit mehr als zehn Jahren anhaltende Stellenabbau im Baugewerbe kam laut Statistik im dritten Quartal fast zum Stillstand.

Innerhalb der Industrie war die Entwicklung einzelner Branchen im September sehr unterschiedlich. Satte Umsatzzuwächse verzeichnete die Metallindustrie (plus 26 Prozent gegenüber Vorjahr) und das Holzgewerbe (knapp 10 Prozent). Die Autoindustrie erzielte ein Plus von 3,3 Prozent, knapp über dem Durchschnitt landete die chemische Industrie mit plus 2,7 Prozent. Weniger Umsatz machten dagegen das Druckgewerbe und Büromaschinenhersteller.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Notenbank: Weitere Zinserhöhung "ziemlich zeitig" möglich
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve will offenbar an ihrer Politik der moderaten Zinserhöhungen auch unter der Präsidentschaft von Donald Trump …
US-Notenbank: Weitere Zinserhöhung "ziemlich zeitig" möglich
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Die Regierungen in Paris und Berlin waren von der geplanten Auto-Ehe von PSA und Opel überrascht. Nun pochen sie darauf, dass Abmachungen zur Beschäftigung weiter gelten.
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Zum Auftakt der diesjährigen Stahl-Tarifrunde haben sich IG Metall und Arbeitgeber zunächst ohne Ergebnis getrennt. Die Verhandlungen sollen in knapp zwei Wochen …
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?
Paris - Der geplante Kauf des deutschen Autoherstellers Opel durch den französischen Konkurrenten PSA Peugeot Citroën soll einem Medienbericht zufolge bereits in der …
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?

Kommentare