+
Der Hauptstadtflughafen BER soll voraussichtlich im Herbst 2020 eröffnet werden. Foto: Ralf Hirschberger

500 Mio Euro als Darlehen?

Aufsichtsrat berät über Finanzierung nach BER-Eröffnung

Berlin (dpa) - Der Aufsichtsrat der Berliner Flughäfen befasst sich heute mit Geldfragen und Personalentscheidungen.

Das Kontrollgremium werde voraussichtlich über das Finanzierungskonzept für die Flughafengesellschaft nach der für Herbst 2020 geplanten Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER sprechen, hieß es vorab aus dem Umfeld des Aufsichtsrats. Es geht um rund 500 Millionen Euro, die die Eigentümer Berlin, Brandenburg und der Bund als weiteres Darlehen gewähren könnten.

Für die Flughäfen Tegel und Schönefeld soll ein neuer Betriebsleiter bestimmt werden. Der bisherige Betriebsleiter Elmar Kleinert wechselte Anfang Juli als Chef zum Flughafen Bremen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswagen überarbeitet Bonussystem für Top-Manager
Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern will ab 2019 ein neues Vergütungssystem für das Topmanagement einführen - und vor allem das Bonussystem deutlich verändern.
Volkswagen überarbeitet Bonussystem für Top-Manager
WTO: Wieder scharfer Schlagabtausch zwischen USA und China
Genf (dpa) - Die USA und China haben ihren Handelsstreit mit scharfen gegenseitigen Attacken in der Welthandelsorganisation (WTO) fortgesetzt.
WTO: Wieder scharfer Schlagabtausch zwischen USA und China
Dax legt vor Fed-Entscheid etwas zu
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt wagen sich vor dem Zinsentscheid in den USA vorsichtig aus der Deckung. Dem Dax gelang ein positiver Start, …
Dax legt vor Fed-Entscheid etwas zu
"Lex China"? Höhere Hürden für Einstieg bei deutschen Firmen
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat im Bundeskabinett die Regeln für ausländische Investoren verschärft, die Anteile an deutschen Unternehmen kaufen wollen.
"Lex China"? Höhere Hürden für Einstieg bei deutschen Firmen

Kommentare