+
Der Hauptstadtflughafen BER soll voraussichtlich im Herbst 2020 eröffnet werden. Foto: Ralf Hirschberger

500 Mio Euro als Darlehen?

Aufsichtsrat berät über Finanzierung nach BER-Eröffnung

Berlin (dpa) - Der Aufsichtsrat der Berliner Flughäfen befasst sich heute mit Geldfragen und Personalentscheidungen.

Das Kontrollgremium werde voraussichtlich über das Finanzierungskonzept für die Flughafengesellschaft nach der für Herbst 2020 geplanten Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER sprechen, hieß es vorab aus dem Umfeld des Aufsichtsrats. Es geht um rund 500 Millionen Euro, die die Eigentümer Berlin, Brandenburg und der Bund als weiteres Darlehen gewähren könnten.

Für die Flughäfen Tegel und Schönefeld soll ein neuer Betriebsleiter bestimmt werden. Der bisherige Betriebsleiter Elmar Kleinert wechselte Anfang Juli als Chef zum Flughafen Bremen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Trumps Sanktionen: DB und Telekom ziehen sich aus Iran zurück
Die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom lassen ihre Aktivitäten im Iran wegen der Sanktionen der US-Regierung auslaufen.
Wegen Trumps Sanktionen: DB und Telekom ziehen sich aus Iran zurück
Spritpreise erreichen Drei-Jahres-Hoch: Das ist der Grund
Die Spritpreise haben ein Drei-Jahres-Hoch erreicht.
Spritpreise erreichen Drei-Jahres-Hoch: Das ist der Grund
Bald auch Carsharing: Sixt wächst rasant
Seit Jahren legt der Autovermieter Sixt immer neue Rekordzahlen vor. Heute sorgen Urlauber und das US-Geschäft für Rückenwind. Bald sollen Kunden Autos für Stunden oder …
Bald auch Carsharing: Sixt wächst rasant
Uber: Riesenverluste durch Entwicklung selbstfahrender Autos
San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat in den vergangenen Monaten Tag für Tag bis zu zwei Millionen Dollar für die Entwicklung selbstfahrender Autos …
Uber: Riesenverluste durch Entwicklung selbstfahrender Autos

Kommentare