+
Der Flughafenchef Harmut Mehdorn (2.v.l.) geht am 20.02.2015 mit Aufsichtsratsmitgliedern auf die Baustelle des Hauptstadtflughafens Willy Brandt in Schönefeld (Brandenburg). Am Nachmittag berät der Aufsichtsrat über die Nachfolge des scheidenden Flughafenchefs Mehdorn.

Hauptstadtflughafen

Aufsichtsrat tagt: Wer folgt auf Mehdorn? 

Schönefeld - Wer folgt auf Hartmut Mehdorn? Der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens berät seit Freitagnachmittag über den künftigen Geschäftsführer.

Vor der Sondersitzung am Flughafen in Schönefeld hatten die Eigentümer Berlin und Brandenburg auf eine Entscheidung über den Nachfolger von Hartmut Mehdorn gedrungen. Mit dem Bund als drittem Gesellschafter zeichnete sich aber bis zuletzt noch keine Einigung ab. Mehdorn will den Chefposten spätestens Ende Juni aufgeben. Als Nachfolger sind die Manager Karsten Mühlenfeld und Michael Clausecker im Gespräch. Mühlenfeld arbeitet beim Zughersteller Bombardier Transportation, dessen Deutschlandchef Clausecker bis vergangenen Sommer war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Internetgigant Alibaba will im Ausland wachsen
In China ist die Handelsplattform Alibaba die klare Nummer eins. Mit Milliarden im Köcher will der Konzern die Position im Heimatmarkt stärken und richtet den Blick auch …
Chinas Internetgigant Alibaba will im Ausland wachsen
Korruptionsverdacht gegen Adidas-Manager und vier Trainer
Sporthersteller winken Nachwuchs-Basketballern auf dem Weg nach oben mit dicken Verträgen. Ein Adidas-Manager wollte laut US-Ermittlern etwas nachhelfen, um Spieler an …
Korruptionsverdacht gegen Adidas-Manager und vier Trainer
Finnen kündigen Angebot für Uniper an
Nach der Verdopplung seines Börsenwertes steht der Energiekonzern Uniper vor einer Übernahme durch den finnischen Versorger Fortum. Die Arbeitnehmervertreter bangen um …
Finnen kündigen Angebot für Uniper an
Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht
Das erwartete Zug-Bündnis von Siemens und Alstom ist beschlossene Sache. Mit der Allianz wollen sich die beiden Partner besser gegen die harte Konkurrenz aus Fernost …
Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht

Kommentare